Inhalt

Digital ist besser

„Digital ist besser“ sang die deutsche Indierock-Band Tocotronic Mitte der 90er-Jahre und erschuf den Slogan für den Medienwandel der folgenden Jahrzehnte. Digitales TV, Streaming, Onlinemedien – alles wurde digital, alles wurde besser. Alles? Nicht ganz. Ein Medium klammerte sich erfolgreich an die analogen FM- und UKW-Antennen und widersetzte sich hartnäckig den Vorzügen der digitalen Welt – bis jetzt. Denn Digitalradio gibt’s seit kurzem auch in Österreich und RADIO MAX ist mit dabei: Mit einem eigenen Sender und einem Programm, das hörbar anders ist.

CITY23 – Der neue Soundtrack für Wien

CITY23 ist der Sound urbaner Städter und vereint mühelos die typischen Gegensätze, die das Leben in Wien ausmachen. Ein erfrischender Ohrwurm-Mix, der zum Soundtrack der Metropole wird: modern, aufregend und gleichzeitig entspannt. Immer trendy und doch mit einer selbstbewussten Portion Charakter. Hippe Beats, lässige Riffs, Feel-Good-Songs: So klingt CITY23. Und so hört sich das Leben in Wien an, wenn man ihm die passende Tonspur verpasst.

High quality sound.
High quality music.

Es gibt bei uns nicht nur eine Auswahl der besten Tracks, sondern eine stimmige Playlist, die alles vereint, wofür die Stadt steht: bunten Premium-Pop mit lockerem Chill-out, entspannte Lounge Tunes mit Funky House, Nu-Disco und viel laid-back R’n’B und Soul. Unwiderstehlich wie die Großstadt selbst. Und vor allem: in kristallklarer Klangqualität. Denn CITY23 empfängt man unter anderem auch über DAB+, einem neuen digitalen Übertragungsstandard für Radioprogramme. Dem besten bisher.

Digitalradio – So individuell wie seine Hörer

Lästiges Rauschen beim Lieblingslied? Ab sofort Geschichte! CITY23 sendet ausschließlich digital und kann ganz easy und kostenlos gehört werden, etwa über city23.at. Auch fast alle Autohersteller und modernen Radiogeräte unterstützen den neuen digitalen Radiostandard bereits, der in manchen europäischen Ländern das alte UKW-Signal bereits vollständig abgelöst hat.

 

DAB+ (Digital Audio Broadcasting+), wie sich das neue Format offiziell nennt, steht dabei für mehr als nur kristallklaren Sound, der selbst auf der Autobahn ohne Unterbrechung und Qualitätsverlust gehört werden kann, sondern birgt zugleich enormes Potenzial für die Zukunft des Radios. So können, frei nach dem „Plus“ im Namen, auch Zusatzinfos wie Songinterpreten, aber auch Texte, Bilder und sogar Verkehrsinfos oder Wetterupdates übertragen werden. Nach der Startphase in Wien wird der neue Standard Schritt für Schritt auf ganz Österreich ausgeweitet, schon ab August 2020 sollen rund 83 Prozent der Bevölkerung in den Genuss der weitaus größeren Programmvielfalt kommen, die auch zeitunabhängig gehört werden kann. Denn im digitalen Radio ist das Nachhören von Verpasstem endlich kein Problem mehr.

 

Die neue Flexibilität der Inhalte und des Programms wissen besonders junge Hörer und Nutzer zu schätzen, für die individualisierte Mediennutzung zum Alltag gehört. Diese Kernzielgruppe ist es auch, die CITY23 anspricht: 25- bis 59-Jährige, tendenziell kaufkräftige Menschen, die mit beiden Beinen im Leben stehen. Durch DAB+ plus wird Radio flexibler, vielfältiger und erlebbarer denn je. Sei es digital, per UKW oder via Streaming – das Radio der Zukunft ist so individuell wie seine Hörer.

 

RADIO MAX will die rasche Verbreitung dieser Vielfalt und die Weiterentwicklung von DAB+ fördern, auch wenn es bereits mehr als 20 Jahre her ist, dass uns der Ausruf von Tocotronic auf den FM- und UKW-Wellen entgegenschlug. Mit dem Start der Digitalradios und CITY23 gilt spätestens jetzt: Digital ist hörbar besser.

Good to know

So gut wie alle modernen Radiogeräte und auch Autohersteller unterstützen DAB+ mittlerweile: Mehr Sender, beserer Empfang, kristallklarer Sound. Eine neue Art, Radio zu hören.

City23
Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Falls Sie diese Cookies bei Ihrem Besuch auf unserer Website nicht einsetzen möchten bzw. für weitere Informationen über Cookies, informieren Sie sich bitte in unseren Datenschutzbestimmungen Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu?
ICH STIMME ZU